Veranstaltungen

vorheriger MonatNovember 2017nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Hier können Sie gezielt suchen:


Termine

03.11. 2017
Termin:  
Ort:   Feuerwehrhaus Irschenberg



04.11. 2017
Beschreibung:  

Mitwirkende:

Lindmair Dreigsang

Hohenaschauer Musikanten

Reichersdorfer Sänger

Gröbenbach Musi

Dreimalig (Harfe, Ziach, Geige)

Sprecher:

Andreas Estner

 

Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 23.10.2017

Termin:  
Ort:   Trachtenheim Irschenberg



06.11. 2017
Termin:  
Ort:   Pfarrkirche Niklasreuth



10.11. 2017
Beschreibung:  

Die Führung beinhaltet einen Rundgang durch die Rösterei, wo Sie Kaffee mit allen Sinnen erleben können.

Termin:  
Ort:   Dinzler Kaffeerösterei in Wendling



11.11. 2017
Termin:  
Ort:   Dorfgebiet Niklasreuth



11.11. 2017
Beschreibung:  

In diesem Jahr werden die Kinder des Irschenberger Kindergartens ihre Darbietung und die Kinder des Kinderdorfes das Martinsspiel bei gutem Wetter vor der Kirche, bei schlechtem Wetter in der Kirche aufführen.
Der Laternenumzug führt im Anschluss quer durch Irschenberg zum Maibaumplatz des Caritas Kinderdorfes. Musikalisch wird die Zeremonie in der Kirche und der Zug von der Irschenberger Bläserklasse begleitet. Nach einem Segen werden zum Abschluss im Caritas Kinderdorf Kinderpunsch und Glühwein ausgeschenkt sowie die traditionellen Martinsherzen verteilt. Ein großes Lagerfeuer bietet Gelegenheit, den Tag besinnlich und stimmungsvoll ausklingen zu lassen.

Alle Kinder aus der Region sind mit ihren Eltern ganz herzlich eingeladen.

Termin:  
Ort:   Irschenberger Dorfplatz



12.11. 2017
Termin:  
Ort:   Kramerwirt Irschenberg



13.11. 2017
Termin:  
Ort:   Prälat-Müller-Saal im Kinderdorf Irschenberg



15.11. 2017
Termin:  
Ort:   Wilparting



17.11. 2017
Beschreibung:  

Kinder und Jugendliche aus dem Caritas Kinderdorf machten sich in den Sommerferien mit dem Fahrrad auf den Weg von Irschenberg nach Garmisch-Partenkirchen. Dort angekommen bestiegen sie gemeinsam mit ihren Betreuern zunächst die Alpspitze und am darauf folgenden Tag Deutschlands höchsten Berg. Gezeigt werden tolle Fotos vom Alpinprojekt im Prälat-Müller-Saal. Einige der jugendlichen Alpinisten werden anwesend sein und sich gemeinsam mit den Begleitern den Fragen der Zuschauer stellen.

 Der Eintritt ist frei.

Termin:  
Ort:   Prälat-Müller-Saal im Kinderdorf Irschenberg



17.11. 2017
Beschreibung:  

Am 11. November 2018 jährt sich zum hundertsten Mal das Ende des I. Weltkriegs.

Wenn sich niemand der heute noch Lebenden noch an persönliche Begegnungen mit den Kriegsteilnehmern der Jahre 1914 – 1918 erinnern kann, dann sind diese Zeit und ihre Menschen in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit unwiederbringlich verloren.

Damit dies nicht geschieht, war es das Anliegen von Gisela Hennen, die kriegsteilnehmenden Irschenberger Soldaten der Irschenberger Bevölkerung noch einmal in Erinnerung zu bringen.

Eine Reihe von Familien überließ der Autorin Fotografien und Ansichtskarten ihrer ehemaligen Verwandten und Freund, die Frontkämpfer gewesen waren. Unter Einbezug der seit 2011 online gestellten Bayerischen Kriegsstammrollen gelang es der Autorin, 283 Kriegsteilnehmer zu ermitteln. Von diesen stammen 252 aus Irschenberg, Frauenried, Reichersdorf und Niklasreuth, die restlichen Soldaten wurden, obgleich sie keine Irschenberger waren, trotzdem als Verwandte und Freunde mit erfasst.

Die Dokumentation enthält genaue Angaben über die persönlichen Daten des jeweiligen Militärangehörigen, über seinen Dienstgrad, über die Zugehörigkeit zu den im Lauf des Krieges wechselnden Regimentern und Kompanien. Sie verzeichnet seine Teilnahme an bestimmten Gefechten und Schlachten, wie beispielsweise an der Westfront bei Arras, Verdun oder an der Somme. Ferner wird festgehalten, welche militärischen Auszeichnungen sich der Militärangehörige erworben hat und welche Krankheiten oder Verwundungen er sich zugezogen hat. Die Daten seiner Krankheitsdauer in Krankenhäusern oder bei Verwundungen in Lazaretten werden ebenfalls erfasst. Bei leider jedem fünften Irschenberger Soldaten, der gefallen ist, sind auch, sofern bekannt, die Todesstunde und der Sterbeort angegeben.

Was aber in dieser Dokumentation über den Rahmen dieser nüchternen Zahlen hinausgeht und damit den Reiz des Buches ausmacht, ist die Tatsache, dass es Gisela Hennen gelungen ist, den meisten dieser Männer durch gründliche Recherche „ein Gesicht“ zu geben. Was ist damit gemeint? Gisela Hennen war bestrebt, diese Irschenberger aus der Anonymität einer kämpfenden Masse herauszuführen, sich ihrer Persönlichkeit anzunähern und ihnen einen Teil ihrer Individualität zurückzugeben.

So stellt sie beispielsweise dar, was ein Irschenberger Armierungssoldat beim Erstellen von Unterständen, ein Sanitäter beim Retten von Verletzten vom Schlachtfeld, ein Trainfahrer aus Loiderding beim Lenken von sechsspännigen Pferdefuhrwerken unter Granathagel zu leisten hatte und welchen Gefahren sie alle durch gegnerische Kriegshandlungen ausgesetzt waren. Oder sie beschreibt den Verlauf einer bestimmten Schlacht, wie die bei Rimnicul-Sarat in Rumänien, und die Aufgabe, die im Rahmen dieser Kampfhandlungen einem Irschenberger Kriegsteilnehmer als Infanterist, Stoßtruppangehöriger oder Minenwerfer zukam.

So kann sich der heutige Leser eine Vorstellung von den damaligen Strapazen, Gefahren und Leiden machen, die beispielsweise sein Großvater erlitten hat, und die Erinnerung an ihn wieder lebendig werden lassen.

Wegen der vielen familiären Bezüge eignet sich die Dokumentation auch als Quelle zur Familienforschung.

Das Buch erscheint im Maurus-Verlag, Miesbach. Es umfasst 470 Seiten, enthält über 400 Bilder und kostet 48 Euro. Es wird am 17. November 2017 abends um 19:30 Uhr im Irschenberger Trachtenheim präsentiert und zum Verkauf angeboten. Wer will, kann es von Gisela Hennen signieren lassen. Die gesamte Bevölkerung ist zur Buchpräsentation herzlich eingeladen.

Termin:  
Ort:   Trachtenheim Irschenberg



18.11. 2017
Termin:  
Ort:   Schützenheim Irschenberg



19.11. 2017
Termin:  



19.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg



20.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg



21.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg



22.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg



23.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg



24.11. 2017
Termin:  
Ort:   Schützenstand Irschenberg



24.11. 2017
Beschreibung:  

Die Turnhalle am Kirchplatz in Irschenberg  wird wieder  in eine Kunsthalle  verwandelt wenn  die 4. Irschenberger Kunstausstellung vom 19. bis  26.11. ihre Tore  öffnet.

Seit 2011 findet nun alle zwei Jahre die Irschenberger Kunstausstellung statt und konnte sich in den paar Jahren zu einer bei Künstlern und Kunstliebhabern angesehenen Ausstellung entwickeln. Der Kulturkreis Irschenberg ist stolz, nun in der 4. Ausstellung von namhaften Künstlern und Fotografen aus dem Raum Miesbach und umliegenden Landkreisen viele bemerkenswerte und hochkarätige Werke präsentieren zu können. 23 Maler und Bildhauer sowie 13 Fotografen zeigen 120 Exponate in verschiedensten Techniken, Bilder in Acryl, Öl, Kreide, Mischtechnik oder Eitempera, angefangen von Landschaften, Stillleben, Akte bis hin zu realistischer oder kubistischer Malerei, Zeichnungen, Illustrationen, Plastiken und Skulpturen sowie Fotografien.

Seit Monaten hat ein aus sechs Ehrenamtlichen bestehendes Ausstellungsteam des Kulturkreises Irschenberg Pläne geschmiedet, um den Ausstellern einen besonderen Rahmen und den Besuchern nicht nur eine beeindruckende Kunstausstellung, sondern auch ein vielfältiges Rahmenprogramm zu bieten, wie beispielsweise das Vagener Hornquartett, das zur Eröffnung und am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.  

Jugendliche Talente zu fördern und Kinder schon früh an Kunst heranzuführen und ihr Interesse zu wecken, ist für den Kulturkreis Irschenberg ein besonderes Anliegen. In diesem Jahr wird erstmals für zwei jugendliche Künstlerinnen aus Irschenberg eine eigene Nachwuchsecke eingerichtet, in der die Beiden Ihre Werke nach ihren Vorstellungen präsentieren können.  Innerhalb des Rahmenprogramms zeichnen und malen sie mit weiteren Jugendlichen am Abschluss-Sonntag ab 13 Uhr und lassen sich dabei von den Besuchern über die Schulter schauen.

Für Kinder bietet der Kulturkreis zwei spezielle Workshops an, in denen sie unter fachlicher Anleitung eigene kleine Kunstwerke erstellen können, von denen dann einige am Sonntag 26.11. um 15 Uhr versteigert werden. Außerdem wird den Kindern während der Ausstellung ein Suchspiel angeboten, bei dem es gilt, ausgestellte Werke, die als Collage auf dem Ausstellungsplakat gezeigt werden, zu entdecken und die Titel zuzuordnen.  

Neben Plakaten und Flyern wurde heuer erstmals ein informativer Ausstellungskatalog professionell angefertigt, der von den Besuchern für eine Schutzgebühr von 2 € erworben werden kann. Da der Kulturkreis die Ausstellung mit allen anfallenden Kosten nur mit finanzieller Hilfe von Gemeinde und Sponsoren durchführen kann, ist er für diese Unterstützung sehr dankbar, freut sich aber auch über jede weitere Spende.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung wird am 19. November um 14 Uhr von Bürgermeister Hans Schönauer unter Anwesenheit vieler Aussteller eröffnet. Sie kann täglich, jeweils von 14 bis 18 Uhr, am Sonntag 26.11. von 10 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt besucht werden.

Christine Neumann
Kulturkreis Irschenberg
Leitung der Gesamtorganisation,  Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit

Aussteller

Maler und Bildhauer: Ambs Stefan, Barnstorf Heidi, Beckert Uta, Claudel Viktoria, Ehnes Annette, Felder Wolfram, Fitz Maren-Ursula,  Gmeineder Kurt, Grundmann Karin, Guttenberg Sibylle, Heinzel-Lichtwark Cornelia,  Hammans Cornelia, Horeth Quirin, Keck Peter, Klee Herbert, Kordecki Lucia, Lang Peter, Leitner Rudi, Schneider Hans, Schreiber Hans, Weidinger Hans

Fotografen: Bolz Günter, Büttel Priska, Erben Christine, Erben Johann, Heller Hans-Joachim, Horaz Sofia, Kreidl Xaver, Kühlechner Elisabeth, Maier Rolf, Rosenmüller Peter, Stigloher Toni, Thrainer Sebastian, Wieczorek Peter

Nachwuchs: Maier Theresa, Mayr Marlies

Termin:  
Ort:   Turnhalle Irschenberg