Veranstaltungen

Schäfflertanz am Dorfplatz Irschenberg

Beschreibung:

Die Kolbermoorer Schäffler tanzen 2019 wieder

Tradition seit 1886 – nur alle sieben Jahre wird getanzt

"Aba heid is koid ..." so wird es im kommenden Jahr 2019 wieder in Kolbermoor und vielen Gemeinden des Landkreises Rosenheim sowie Teilen des Landkreises Miesbach erklingen, wenn im siebenjährigen Rhythmus die Kolbermoorer Schäffler im Januar in ihre 16. Tanzsaison starten.

 

Die Geschichte des Schäfflertanzes erinnert an die Zeit, als in München Anfang des 16. Jahrhunderts die Pest wütete, und die Menschen aus Angst vor der „schwarzen Seuche” nicht mehr aus ihren Häusern gingen. Als die Seuche endlich abzuklingen schien, waren nach der Überlieferung die Schäffler die Ersten, die sich wieder auf die Straßen und Plätze wagten. Mit Trommeln und Pfeifen zogen sie durch die Straßen Münchens, hielten vor den Häusern an und versuchten mit frischfröhlichen und aufmunternden Tänzen den Leuten neuen Lebensmut zu geben.

 

In Kolbermoor wurde der Schäfflertanz erstmals 1886 aufgeführt. Mit Unterstützung der Münchner Schäfflerzunft wurde der Tanz einstudiert und man erwirkte vom damaligen Prinzregenten Luitpold von Bayern ein königliches Dekret, in dem die Erlaubnis erteilt wurde, den Schäfflertanz alle sieben Jahre aufzuführen. 

 

Im nächsten Jahr ist es wieder so weit. Die neue Schäfflersaison startet  am Samstag, 05. Januar um 18 Uhr vor dem neuen Rathaus in Kolbermoor mit dem Eröffnungstanz. Nach dem Empfang im Rathaus wird zum Mareissaal gezogen, um dort um 20 Uhr den traditionellen Schäfflerball zu eröffnen.  Am Freitag, den 11. Januar 2019, starten die Schäffler mit den gebuchten Tanzauftritten.

Termin:
Ort:Dorfplatz Irschenberg
Veranstalter:Kolbermoorer Schäffler